Was sind Mischsilos?

Bei Mischsilos handelt es sich um Schwerkraftmischer. Weit verbreitet ist auch die Bezeichnung Homogenisiersilos statt Mischsilos. Da in Silos bei chargenweiser Produktion oftmals waagerechte Schichten unterschiedlicher Qualität entstehen, werden je nach Produktbeschaffenheit und Fließeigenschaften verschiedene Mischer verbaut, um eine hohe Homogenität zu erreichen.

Mischsilo mit Rohrmischer

Die an der Außenwand des Mischsilos angeordneten Rohre besitzen unterschiedliche Nennweiten. Durch die speziell konstruierten Produkteinlassöffnungen wird das Produkt sowohl beim Einfließen als auch beim Ausfließen aus den Mischrohren bereits vorgemischt. Die unterschiedlichen Rohrdurchmesser und -längen erzeugen ein differierendes Geschwindigkeits- und Fließprofil in den Rohren, wodurch eine weitere Produkthomogenisierung entsteht.

Mischsilo mit Zentralrohrmischer

Über ein in der Mitte des Mischsilos angeordnetes zentrales Mischrohr wird das Produkt konzentrisch aus verschiedenen Ebenen abgezogen und der Mischkammer zugeführt. Durch die speziell konstruierten Produkteinlassöffnungen wird das Produkt beim Einfießen aus den unterschiedlichen Zonen bereits vorgemischt. Die daraus resultierende zusätzliche Quermischung des Produkts hat eine bedeutende und dadurch verstärkende Wirkung auf den Mischfaktor. Des Weiteren wird das Produkt im Mischsilo dem Mischrohr konzentrisch zugeführt und dadurch wird das Ausbilden von asymmetrischen Fließzonen und Spannungsspitzen weitestgehend verhindert.

Mischsilo mit Konusmischer

Ein im Konus des Mischsilos integrierter Mischereinsatz dient zur Vergleichmäßigung des Produkts. Über verschiedene Fließzonen wird das Produkt gemischt und dem Auslauf des Mischsilos zugeführt. Durch die konische Form des Mischers strömt das Mischgut mit abnehmendem Durchmesser von oben nach unten im Mischsilo mit zunehmender Strömungsgeschwindigkeit. Aufgrund dieser unterschiedlichen Fließgeschwindigkeiten ergeben sich auch verschiedene Verweilzeiten für das Produkt, welche den Mischeffekt verstärken. Konusmischer eignen sich sehr gut für das kontinuierliche sowie für das diskontinuierliche Mischen von Schüttgütern und bestehende Silos können schnell und einfach nachgerüstet werden.

Mischsilo mit Schneckenrohrmischer (auch Schneckenmischer oder Mischschnecke)

Die intensive Mischung des Schüttgutes findet im unteren Bereich des Mischsilos statt. Das Produkt wird kontinuierlich aus dem Konus über eine zentrisch, senkrecht stehende Mischschnecke aufgenommen und nach oben durch das Mischrohr zum Silodach gefördert. Am oberen Ende des Schneckenmischers erfasst ein Auswerfer das Mischgut und verteilt es in feinen Schichten über den gesamten Behälterquerschnitt. Unabhängig vom Mischvorgang kann das Mischsilo jederzeit befüllt bzw. entleert werden. Die Misch-Schnecke wird von einem Getriebemotor angetrieben, welcher mittig im Dach des Mischsilos angeordnet ist.

Für welche Schüttgüter eignen sich Mischsilos?

Grundsätzlich eignen sich Mischsilos für die Mischung und Homogenisierung von Granulaten sowie aller freifließenden und pulverförmigen Schüttgüter.

Die Vorteile unserer Mischsilos

Die Silos aus unserer Mischsilo Serie sind erhältlich als Aluminiumsilo oder Edelstahlsilo, um eine breite Palette an Schüttgütern abzudecken. Um eine schnelle und wirtschaftliche Durchmischung der Schüttgüter zu gewährleisten, werden die geforderte Durchmischung bzw. Homogenität und die dafür benötigte Zeit von uns in Relation gesetzt. Die wirtschaftlichste Mischsilo-Lösung für Sie bestimmen wir anhand der Betriebsart (kontinuierlicher oder diskontinuierlicher Betrieb) und der Beschaffenheit des Schüttguts durch eine Schüttgutanalyse.